Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Spanische Rezepte

Teil 3

 

 

Kaninchen Leber mit Zwiebel Champignons
Arroz a banda (Reis) Paella Valenciana Fideua / Nudelpaella
 

 

Kaninchen in Knoblauch
conejo al ajillo

La Mancha

Zutaten
  • 1 küchenfertiges Kaninchen
  • 1/4 l Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 6 Knoblauchzehen in Scheiben
  • dazu kann man geröstetes Brot oder Nudeln reichen

 

 

 

 

Zubereitung Kaninchen in Knoblauch
  • Kaninchen in kleine Stücke zerteilen, waschen, trocken, tupfen und kräftig salzen und pfeffern
  • reichlich die Hälfte des Öles in einer Pfanne erhitzen und die Kaninchenstücke im Öl scharf braten
  • Kaninchen aus dem Öl nehmen und  in eine Tonschüssel geben
  • im restlichen Öl die Knoblauchscheiben goldgelb rösten und über das Kaninchen mit in die Tonschüssel geben
  • alles bei 200º im Ofen 15min garen lassen
zurück zum Seitenanfang

 

Leber mit Zwiebel
Hígado con cebolla

Asturien

Zutaten
  • 600g Leber
  • 1/4l Milch
  • etwas Mehl
  • Olivenöl
  • 3 gosse Zwiebeln fein gehackt
  • 4 reife grosse Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 4 EL Sahne
  • 1 Dose entkernte Oliven
  • dazu geröstetes Brot, Reis oder Nudeln

 

 

Zubereitung Leber mit Zwiebel nach spanischer Art
  • die Leber 30 min in Milch einlegen
  • Leber häuten und in schmale Streifen schneiden in Mehl wenden und in Öl braten. (nicht zu lang, dass sie nicht zu trocken wird)
  • Leber aus der Pfanne nehmen und zugedeckt stehen lassen.
  • Zwiebeln in der gleichen Pfanne dünsten, Tomaten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Zitronensaft dazugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze 5 min schmoren lassen
  • nach den 5 min Leber und die Sahne hinzufügen, gut durchmengen, erhitzen und nochmals abschmecken
  • Oliven in Ringe schneiden untermengen und in einer Schüssel servieren
zurück zum Seitenanfang

 

Tapa
champiñones al ajillo
Champignon in Knoblauch

La Mancha

Zutaten
  • 500g Champiñones geputzt in Scheiben
  • Olivenöl
  • 6 Knoblauchzehen in Scheiben
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 50 ml Sherry (trocken)
  • scharfes Paprikapulver
  • Salz/Pfeffer

 

 

Zubereitung Champinones in Knoblauch, spansiche Art
  • Boden einer Pfanne mit Olivenöl bedecken und erhitzen
  • Knoblauchscheiben, bei mittlerer Hitze leicht rösten
  • Champignons hinzugeben, gut durchmischen und bei mittlerer Hitze einige Minuten schmoren lassen
  • dann mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig mit Paprikapulver abschmecken
  • Sherry darüber geben, gut durchmixen
  • zum Servieren mit der frischen Petersilie bestreuen
zurück zum Seitenanfang

 

Reis mit Fisch

Tarragona

Zutaten
  • 2kg gemischter Fisch (z.B.Seeteufel, Rotbarben, Rochen) in Gabelhappen
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 400 g Reis
  • 1g Safran
  • mildes Paprikapulver
  • grosse Pfanne oder Paellera

Zubereitung Arroz a banda
  • Fisch waschen, trocken tupfen, mit Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern 10min stehen lassen
  • 1l Wasser in einem Topf mit Zwiebel und Lorbeer zum Kochen bringen, Fische darin 15-20 min bei schwacher Hitze garen lassen
  • Fisch aus dem Sud nehmen und warm stellen
  • in der Pfanne Öl erhitzen, Knoblauch und Reis darin anbraten, Fischbrühe aufgiessen, mit Paprika, Salz, Pfeffer und Safran würzen und 20 min bei kleiner Hitze ziehen lassen. Der Reis muss die Flüssigkeit aufnehmen
  • Zum Schluss den Fisch auf den Reis legen und in der Pfanne auf den Tisch bringen.

 

 

 

zurück zum Seitenanfang

 

Paella Valenciana

Valencia

 

Zutaten vier Portionen

  • 125 g getrocknete weisse Bohnen (garroffó)
  • 250g junge Bohnenkerne (tavella)
  • 1/2 Huhn
  • 1/2 Kaninchen
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl
  • 12 Schnecken mit Haus
  • 1/2 kg grüne Bohnen
  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Reis
  • 1g Safranpulver oder Paellagewürz
  • Zitrone gewaschen und geviertelt
  • wenn möglich grosse Paellera oder andere flache grosse Pfanne

 

Zubereitung Paella Valenciana, spanische Paella
  • weisse Bohnen über Nacht einweichen und dann abtropfen lassen
  • Huhn und Kaninchen waschen, abtupfen und in Stücke schneiden (am Knochen lassen) von allen Seiten scharf anbraten,  Schnecken mit dazugeben, einige Minuten braten und aus der Pfanne nehmen
  • Paprika in lange Streifen schneiden, waschen und beidseitig kurz braten, ebenfalls aus der Pfanne nehmen
  • Öl gut aufwärmen, grüne Bohnen, weisse Bohnen, Knoblauch darin anbraten reichlich einen Liter Wasser aufgiessen und 10 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  • Safran und Reis hinzugeben, gleichmässig verteilen und weitere 10 min bei grosser Hitze kochen lassen
  • nun auf kleiner Flamme Fleisch und Schnecken wieder zugeben und weiter garen lassen bis das Wasser verdampft ist. Nicht rühren, sollte der Reis noch nicht gar sein, noch ein klein wenig Wasser nachgeben.
  • in den letzten Minuten die Paprikastreifen sternförmig  auf den Reis legen und servieren. Die Zitronenstücke für jeden einzeln dazureichen.
zurück zum Seitenanfang

 

"Nudelpaella"

Valencia

Zutaten
  • 1.5 l Fischsud (z.B. aus Fischresten wie Mittelgräte, Schwanz, Kopf mit Suppengrün, Salz und Pfeffer)
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 400g Seeteufelfilet
  • 1 TL mildes Paprikapulver
  • 400g Fideua (kurze, gebogene hohle Nudeln)
  • evtl. 4 - 8 Garnelen
  • Paellera oder grosse Pfanne

 

 

Zubereitung
  • Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin dünsten
  • den halben Fischsud aufgiessen, Fisch in Gabelhappengrösse dazugeben und kurz aufkochen lassen.
  • Sud würzen, Nudeln zugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen bis der Sud fast verdampft ist. Nudeln testen ob sie weich sind, sonst nochmals Sud nachgiessen
  • Garnelen in Öl braten und die letzten 5 Min. mit auf den Nudeln verteilen und mitköcheln lassen.
  • Mit Zitrone würzen und in der Pfanne servieren.
zurück zum Seitenanfang

 


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !