Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Mallorca

Kulinarisches

Wandern

Hotels

Karte Balearen

 

  • Die Insel erstreckt sich über eine Fläche von 3.600 qkm
  • Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der Insel, in ihr leben 310.000 Einwohner und das berühmteste Gebäude ist wohl (neben dem Ballermann) die Kathedrale
  • Auf der Insel leben im Winter  600.000 und im Sommer 1 Mio Menschen
  • erreichbar ist die Insel mit verschiedensten Fähren und mit dem Flugzeug

Der ursprüngliche Charakter der Insel scheint verloren gegangen zu sein. Die Entwicklung war in den vergangenen Jahren rasant, aber man ist noch nicht am Ende und entwickelt sich immer weiter. Und das Wichtigste: die Urlauber kommen nach wie vor. Engländer,  Deutsche und Skandinavier  geben sich in Massen die Hotelklinke in die Hand und (fast) alle sind zufrieden. ¿Ob es die Mallorquiner wohl auch sind? Natürlich ist es auch hier wie in jeder Urlauberregion. Das Geld ist willkommen, auf die Touristen und den damit verbundenen Lärm, Stress... könnte man gut und gern verzichten. Aber da das Eine nicht ohne das Andere geht, entscheidet sich der Mallorciner eben auch lieber für das liebe Geld. Immerhin ist Mallorca die reichste Region Spaniens!!! 
Seit die Insel Mallorca als Urlaubsinsel angeflogen wird, haben etwa 180.000.000 Touristen die Insel besucht. Die meissten davon in den Monaten Juli/August. In den beiden Monaten ist die Insel nahezu ausgebucht.
Fincas und Ferienwohnungen 
für Kurz- und Langzeitmiete

 In den anderen Monaten dagegen kann man immer ein Plätzchen finden. Wie überall in Spanien ist auch auf Mallorca in den letzten Jahren eine Menge gebaut worden und nicht immer ist das alles nachvollziehbar. Aber: auf Mallorca hat man sich -im Gegensatz zu allen anderen Regionen- auf eine begrenzte Bettenzahl festgelegt. Das hat zur Folge, Hotelbetten können nur dann neu gebaut werden, wenn altes dafür weicht. Es gibt also nur die Möglichkeit wegreisen und neu bauen oder sanieren. Beides trägt letztlich zur besseren Qualität für den Urlauber bei. 
Dabei gibt es auf der Insel gewaltige Unterschiede. Man kann das Eiland wohl grob in drei wesentliche Teile unterteilen - wenn man nach den Menschen geht.
 

  Übrigens macht es durchaus Sinn, seinen Mietwagen vorher online zu reservieren, um sich so die Wartezeiten am Flughafen zu sparen.

 

  • "Billigurlauber", die in so genannten  Bettenburgen für wenig Geld viel Sonne geniessen wollen, die Discos stürmen und einfach mal für eine oder zwei Wochen sich ausleben wollen
  • Hinterlandtouristen, die die unglaubliche Schönheit dieser so wundervollen Insel erkunden und erkennen. Denn obwohl so viele Menschen jeden Tag auf Mallorca ankommen, so gibt es doch noch jede Menge ruhige, naturbelassene Strände,  Dörfer und Landstriche.
  • Villen- / Apartmentbesitzer - meist leben diese in gesonderten Urbanisationen, haben kaum Kontakt zu den "Billigurlaubern" und "Eingeborenen" und bleiben unter sich.  Ohne jede Frage hat das Geld vieler reicher baufreudiger Ausländer der Insel auch Gutes getan, denn der alte Fincastil ist nach wie vor beliebt und somit werden viele Häuser vor dem Verfall bewahrt und wunderschön wieder aufgebaut.

Durch die neue Fährverbindung von Sète (Frankreich) nach Mallorca spart der Autofahrer von Deutschland 320km pro Fahrt. Die Überfahrt (Dienstag, Donnerstag, Samstag jeweils um 18 Uhr) dauert etwa 15 Stunden. Die Hin- und Rückfahrt für vier Personen plus Pkw kostet ab 470 Euro.

 

Last Minute Reisen & Billigflüge von reiselinie.de

 

Aktuelles von DER Insel:

Man arbeitet am Image. Schon seit einigen Jahren versucht man die Inselbesucher weg vom "wir trinken den Sangria aus Eimern" in die Richtung "anspruchsvoll" umzulenken. Der natürliche Wechsel, der sich immer im Laufe der Jahre einstellt kommt zu Hilfe, denn die Strohhalm/Ballermann- Liebhaber sind raus aus den wilden Jahren, haben Familie und die nachkommende Generation orientiert sich neu. Trotzdem versucht man den Trend zu unterstützen. Eine Insel mit Mehrwert, das verspricht Joan Flaquer, der Tourismusminister der Balearen. Konkret heisst das:

"Mehr Lächeln, mehr Grün, schönere Strandzonen, renovierte Hotels, restaurierte Altstadtviertel, größere Sicherheit". Das gilt für alle Baleareninseln und besonders für Mallorca, dessen Fremdenverkehrsverband vor 100 Jahren gegründet wurde.
Das zweitgrößte Aquarium der Welt wurde gleich hinter der Platja de Palma eröffnet, der Partytempel "Megapark" wurde restauriert und mit zwei neuen Golfplätzen am südlichen Ende der Platja in Arenal komplettiert. Die Platja wurde vor kurzem neu gepflastert und viele Palmen angepflanzt.

 
Freizeitpark Marineland:

Geöffnet 22.April - 8. Oktober, 10-19 Uhr, Es gibt mehrere Vorstellungen (Zeiten finden Sie auf der website unter "Horarios" auch mit Busverbindungen),

Ctra. Malgrat a Palafolls
s/n 08389 PALAFOLLS
TLF. 93 765 48 02 – FAX 93 765 44 12
http://www.marineland.es


WASSERQUALITÄT Seit Anfang Mai 05 wird jede Woche an 54 Stränden eine Wasserprobe genommen und nach EU-Richtlinien untersucht. Das Ergebnis: Es gab 52mal ein "sehr gut", nur zweimal ein "ausreichend" (bei Port de Pollenca im Nordosten, bester Ausweich-Strand Cala Sant Vicenc, und an der Ostküste Font e sa Cala, nächste Ausweichstrände Canyamel und Son Moll) und kein einziges "mangelhaft".

BESUCHER: Nach kurzer Flaute reisen auch wieder mehr Deutsche nach Mallorca. Ein Grund sind sicher die günstigen Flugkosten. Unter anderem landen Hapag Lloyd Express, Germanwings und Easyjet und Iberia in Palma de Mallorca.

HOTELS Vor allem in Sóller und in Palma wurden neue Hotels eröffnet. Zum Beispiel das "Gran Hotel Sóller", ein renovierter Palast aus dem 18. Jahrhundert (eine Woche mit Flug/Frühstück ab 1240 Euro p. P./DZ, zu buchen bei der TUI), oder das "Puro", ein opulentes Designhotel in einem Stadtpalais aus dem 14.Jahrhundert in der Altstadt Palmas (ab 210 Euro pro DZ mit Frühstück, Tel. 0034/971/42 54 50, www.purohotel.com).

HOTELS: Wem das ein klein wenig zu teuer ist kann sich z.B. in der "Albergu Juvenil Platja de Palma", wo die Nacht zwischen neun Euro und 19 Euro mit Frühstück kostet (Tel. 0034971/26 08 92). Oder Mallorcas erste Berghütte "Tossals Verds" bei Inca am Fuße der Serra Tramuntana (30 Schlafplätze, DZ mit Bad ab 32 Euro, Tel. 0034971/18 20 27).

Reis de Malloca - Hotels: Reis hat in diesem Fall so gar nichts mit der allseits bekannten Speise zu tun, sondern es handelt sich um einen Hotelverbund, dem derzeit 31 Hotels angehören. Ob Finca oder traditioneller Stadtpalast, alle sind individuelle Wohlfühloasen, mit dem Anspruch das architektonische Erbe der Insel zu bewahren. Für Urlauber mit Stil und dem Hang zu etwas Besonderem: www.reisdemallorca.com 

Zu Besuch in einem Kloster: Das Mallorca nicht nur aus den überfüllten Stränden, den mehr oder weniger betrunkenem Nachwuchs, Billigurlaubern und laut singenden Junggesellen besteht ist jedem klar, der sich mit einem Mietwagen auch nur einige Kilometer ins Hinterland der Küste bewegt. Früher oder später lässt es sich nicht mehr vermeiden und man stösst bei den Erkundungen auf ein Kloster. Wer mehr als einen Blick riskieren möchte, kann auch in eben solch einem Kloster übernachten. Etwas Ruhe tanken und Kraft sammeln. Mallorca bietet eine extreme Dichte von Klöstern und iele haben sich auf Besucher eingestellt. Einige Klöster lassen ihren Gästeteil von kleinen Hotelgruppen leiten, andere lenken und leiten diesen Klosterzweig selber. Inzwischen ist ein eigener Führer über Mallorcas Klöster auf dem Markt erschienen. Hier ein interessanter Artikel, der zu diesem Thema erschienen ist:

Die Zeit: Im Hinterland Mallorcas liegt auf fast jedem Berg ein Kloster. Nachts fühlt der Gast sich wie ein Eremit auf Zeit. Am Tage genießt er zum Niederknien schöne Aussichten und trifft eine schwarze Madonna auf der Flucht... weiterlesen

Aktivurlaub auf Mallorca: Das sich auf Mallorca auch Profiradsportler auf die Saison vorbereiten, hat sicher der eine oder andere Spanienurlauber gelesen oder gehört, aber Mallorca entwickelt sich an vielen Stellen für Aktivurlauber immer weiter. Radsportler finden ideale Bedingungen, es gibt aber auch einen Marathonlauf, viele kürzere Läufe, geführte Wanderungen, Wanderclubs, Golf, Segeln, Surfen, Motorradfahren und vieles mehr. Auch in der Welt gab es eine Artikel. Hier kann man ... weiterlesen.

Segeln rund Mallorca
Die Baleareninsel bietet ab Palma de Malllorca, C´an Pastilla nahe beim Flughafen und Alcudia im Nordosten erstklassig gewartete Yachten für Ihren Traumsommertörn nach Menorca, Ibiza, Barcelona und an die Costa Brava, zur Admiral´s Cup-Stadt Valencia oder einfach mal "außenrum"!
Segeln Sie ab Mallorca mit
www.charterpartner.net"


Golf: Während man 1964 einen Golfplatz stolz präsentierte, gibt es im Jahr 2005 bereits 19 Plätze und über weitere wird diskutiert. Nicht immer tragen diese optisch sehr schönen Anlagen zur allgemeinen Zufriedenheit bei, denn wenn extremer Wassermangel herrscht und die Golfplätze trotzdem bewässert werden, werden Hausfrauen wie Touristen mit abgestelltem Wasser kauf Verständnis aufbringen. Aber auch das Wasserproblem konnte in den letzten Jahren stark reduziert werden.

FEIERN: Die Veranstaltungen zum 100. Geburtstag des Fremdenverkehrsverbandes beginnen mit dem "Fest der     tanzenden Sonne" am 24. Juni in Muro (Folklore, Theatervorführungen, Straßentanz), es folgen das "Fest des Triumphwagens" am 28. Juli in Valdemossa (Straßenumzüge), das Trachtenfest in Selva am 10. August, das "Fest der Weinlese" am 25. September in Binissalem (Tanz und Feuerwerk) und der "Marathon de Palma" am 23. Oktober. Für letzteren gibt es Pauschalpakete vom 17. bis 29. Oktober mit Flug/HP ab 403 Euro (buchbar bei TUI).

Übrigens ist die ambulante Versorgung auf Mallorca die schnellste in ganz Spanien und das mit Abstand. Auch wenn die teilweise privaten Ambulanzen kritisiert werden, da sie auf "Lieferprovision" von den privaten Kliniken gezahlt werden. Mir ist im Zweifel lieber ich liege in einer teuren Privatklinik als auf der Strasse!! (Die extrem hohe Zahl der Verkehrstoten in Spanien wird unter anderem auf die sehr schlechte und langsame Soforthilfe zurückgeführt)

Info: Spanisches Fremdenverkehrsamt, Tel. 06123/991 34, www.visitmallorca.com

mehr können Sie auch hier erfahren: www.der-mallorca-guide.com


 

  Mediterranen Lifestyle verschenken!

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Region Balearen

Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !