Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Antoni Gaudí

Auch wenn die Jahresfeiern zum 150. Geburtstag von Antoni Gaudí im Jahr 2002 in Barcelona beendet sind, so gibt es doch trotzdem jede Menge Interessierte, die sich über das Leben und die Werke des Künstlers informieren wollen. Deshalb bleibt diese Seite erhalten, sie soll einen kleinen Überblick geben.

Hier einige bekannte "Werke" die man in Barcelona:

  • Casa Batlló (Ab März dürfen erstmals die Besucher das berühmte Gebäude auch von Innen ansehen)
  • Casa Calvet (für dieses Gebäude erhielt Gaudí seine einzige Auszeichnung zu Lebzeiten)
  • Sagrada Familia (Gaudí versprach seinerzeit, ein Symbol der Stadt zu bauen, in dem er all sein bisherigen architektonischen Interpretationen der Natur vereinen wollte. Er lebte auf der Baustelle und arbeitete an seinem Traum bis zu seinem Tod im Jahre 1926. Zu diesem Zeitpunkt waren die Krypta, ein Teil der Apsis, die Weihnachtsfassade und ein Turm fertig gestellt. Gaudís Grab befindet sich in der Krypta. 1956 wurde begonnen, den Bau weiterzuführen. Nach wie vor ist das Werk nicht vollendet. Insgesamt umfasst es 18 Türme:12 für die Apostel, vier für die Evangelistenm, einer für die Jungfrau Maria und er Grösste - 170m hoch und auf der Spitze von einem Lamm bekrönt, als Symbol für Christi. Die Kathedrale fasst 5500 Menschen. Mit einem Lift kann man 112 m hoch in einen Turm hinauffahren und dort auf eine schmale Brücke aus Beton ins Freie treten.
  • Casa Vicens (ein grün/weiss gefliestes Gebäude im orientalischen Stil, das an eine Stierkampfarena erinnert. Ab März sollen der Garten und das Gewölbe des Hauses erstmals begehbar sein.)
  • Collegi de les Teresianes (Kollegienhaus der Heiligen Theresa - Besuchszeit ist nur Samstag)
  • Lebensgrosse Statue im Torbogen der Porta de Can Miralles - eines Herrenhauses am Passeig Manel Girona
  • Finca Güell (hier ist der Lehrstuhl für Gaudí-Studien untergebracht. Der Drachen am Tor hat sich übrigens noch nie bewegt, auch wenn viele Führer es behaupten)
  • Parc Güell (geht auf den Traum des Bankiers und Reeders Eusebio Güell zurück. Er wollte hier eine exklusive Gartenstadt enstehen lassen und beauftragte Gaudí mit dem Entwurf von 60 Häusern, jedes mit einem Garten. Das Projekt wurde nie vollendet. Lediglich die Fundamente wurden gelegt und zwei Häuser fertig gestellt. Heute ist das Gelände ein herrlicher Park mit faszinierenden architektonischen Details und einem wunderbaren Blick über die Stadt. seit 1922 ist der Park der Öffentlichkeit zugänglich. Er wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 1969 wurde er unter Denkmalschutz gestellt, das Museum in Gaudís Haus wurde 1963 gegründet.
  • Casa Museu Gaudí (liegt im Zentrum des Parks, Gaudí bewohnte es, während er 1906 den Park entwarf. Das Haus selbst ist kein Entwurf von Gaudí, jedoch lebte er hier von 1906-1926. Von innen ist es enttäuschend schlicht. Gaudí war zutiefst religiös und führte ein asketisches Leben. Öffnungszeiten; Mo-Fr. 10-14 Uhr und 19-19 Uhr, Sonntag 10-14 Uhr.
  • In der Kathedrale „La Sagrada Familia“ sollen ab Ende 2008 Gottesdienste gehalten werden. Nach einer Dauer von 126 Jahren permanenter Bauarbeiten unter der Führung unterschiedlicher Architekten soll das berühmte Monument nicht nur als Anschauungsobjekt dienen, sondern zu seinem ursprünglichen Zwecke genutzt werden. So soll die Sagrada Familia auch dauerhaft als Kirche fungieren.Die Baupläne der wuchtigen Kathedrale stammen von dem katalanischen Architekten Antoni Gaudí (1852-1926), der als erster mit dem Bau Anfang des 20. Jahrhunderts begonnen hatte. 

Ausserhalb Barcelonas:

  • Trotz seines Ruhmes in seiner Geburtsstadt sind ausserhalb Kataloniens nur wenige Arbeiten von Gaudí zu finden.
  • 1903 erhielt er den Auftrag, das Innere der wundervollen Kathedrale von Palma zu erneuern
  • In Santander gestaltete er ein Landhaus für den Schwager des Marquis von Comillas.
  • In Leon gibt es zwei Gaudí-Bauten, eines davon ist ein Haus für Freunde von Güell.
  • Ausserdem entwarf er den Bischhofspalast in Astorga, der wie ein kleines Schloss aussieht.

 

zurück zum Seitenanfang


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !