Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr
www.tourist-online.de - Private Ferienunterkünfte

Fallas in Valencia

Festroben
Palleaessen
Vorstellung

allgemeines

Fallas- der Mittelpunkt des feurigen Frühlingsfestes ist Valencia. Dort brennen in der Nacht des 19. März über dreihundert Fallas, ein Spektakel, das seinesgleichen sucht.  In neunzig weiteren Ortschaften der Region bis hinunter nach Benidorm geht es vergleichsweise bescheiden zu. Aber auch in Gandia, Oliva und vor allem auch Denia werden die Besucher immer wieder in Ekstase versetzt. Für Ausländer ist nur sehr schwer nachvollziehbar, mit welchem finanziellen Aufwand, mit welcher Hingabe die traditionsbewussten Valencianos der Fallawoche entgegenfiebern, die mit der Verbrennung der kunstvollen, oft haushohen Figurengruppen ihren Höhepunkt findet. Dabei gehen in wenigen Stunden im Land Valencia schätzungsweise dreißig Millionen Euro in Flammen auf. Ein ganzes Jahr der Vorbereitung, der Planungen und der äusserst geheim gehaltenen Arbeit in sechzig Spezialwerkstätten in und um Valencia wird jubelnd verbrannt. Und das von den Herstellern so gekonnt konstruiert, dass die lodernde Falla in sich zusammenfällt. die Feuerwehren wissen das, sie spritzen lediglich die benachbarten Gebäude und manchmal auch die Zuschauer nass. Dieses farbenprächtige, lautstarke Frühlingsfest beschäftigt ganze Industrien, und für viele Familien ist es das Grösste, eine trachtengeschmückte Tochter als wunderschön herausgeputzte Fallera Mayor oder Fallera Infantil ins Rennen zu schicken. Es versteht sich von selbst das eine Woche lang live aus Valencia im Fernsehen berichtet wird.
Übrigens, auch beim feiern sollte man etwas vorsichtig sein, im Jahr 2002 gab es wieder einen Toten und über 100 Verletzte. Zugegeben das sind weniger als im Jahr zuvor, als es zu einem schweren Unfall kam, aber das Hantieren mit den oft illegalen Böllern fordert immer wieder seine Opfer. Weitere "Nebeneffekte" sind auch in Spanien der Vandalismus. So wurden allein in Valencia im Jahr 2005 allein 755 Papierkörbe und 108 Müllkontainer zerstört. Nur  dieser Punkt kostet knapp 75.000 Euro. Parkanlagen und Blumenbeete kommen hinzu. In Valencia wurden in der Fallawoche in Valencia 1015 Personen vom Roten Kreuz behandelt, 156 von ihnen kamen ins Krankenhaus. Es waren 223 freiwillige Helfer im Einsatz, die insgesamt etwa 7000 Stunden arbeiteten. 

Über 4 Tonnen illegales pyrotechnisches Material zog die Polizei vom 1.-19. März 2002 aus dem Verkehr.

zurück Übersicht Fallas

zurück zum Seitenanfang

Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !