Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Navarra

 

vino

Auch Navarra hat eine lange Weintradition, schon zu Römerzeiten wurde hier Wein produziert, wie eine antike Kellerei beweist, die schon vor rund 2000 Jahren eine Kapazität von 75000 Litern erreichte. Im frühen Mittelalter konzentrierte sich die Produktion auf die Klöster,

vino

die entlang des Jacobsweges  entstanden. Die Pilger aus ganz Europa trugen den Ruf des Weines aus Navarra in die ganze Welt.

Unsaubere Weine allerdings, waren für die Gegend keine Seltenheit Speziell beim hier produzierten Rosé. Die Trauben wurden zu stark gepresst und die Keller waren aufgrund der hohen Außentemperatur zu warm. Heute wird der Most nur noch aus dem Druck der oben liegenden Trauben erzeugt, was zu einer leuchtenden Farbe und Aromen von Himbeere bis Erdbeere führt.

Obwohl Navarra direkt an Rioja grenzt, produzieren die Spanier hier einen eigenständigen Wein. Schon in der Geschichte hat das Volk dieser Gegend immer seine Weine getrunken und sich damit auch durchgesetzt. Das Königreich Navarra wurde erst 1861 ausgerufen und die Hauptstadt Pamplona ist wohl heute jedem ein Begriff, wenn auch nicht des Weines wegen, dann zumindest des Stiertreibens wegen. Geographisch betrachtet liegt die Navarra südlich der Pyrenäen. Das Klima ist lauwarm und feucht im Norden und unterliegt den Mittelmeereinflüssen im Süden. Die Böden reichen von kalkhaltig über Sandstein bis zu eisenhaltigem Lehmboden. Produziert wird überwiegend in Kooperativen (95%) aber die Qualitätsweine stammen meisst aus den privaten Produktionen.

Rebsorten: Garnacha, Tempranillo, Graciano und Mazuela für Rot und Rosé. Für Weißweine Viura und Malvasia.

Das Spanische Wirtschaftsblatt "Marco Real" hat errechnet, das jährlich 25-30 Millionen Mark in der Navarra investiert werden. Das Weinland wird im Verhältnis billig und großflächig erworben. Die Verkehrsanbindungen sind hervorragend, die Technik oft sehr modern, denn lange Zeit wurde nichts investiert, so dass man nun wohl auf dem neuesten Stand ist. Die Keller müssen gekühlt werden.

Bei der Ernte kommt es oft auf den Tag, manchmal sogar auf Stunden an. Wird nur etwas zu früh gelesen, dann ist der Wein spáter dünn und sauer, verpasst der Winzer den besten Zeitpunkt, hat er am Ende einen zu dicken, faden Stoff.

Die Rebfläche beträgt 16000 Hektar die Ernte im Schnitt 500000 Hektoliter

 

RossmannVersand - Der erste Online-Drogeriemarkt

 

zurück zur Seite:  Weine

Seitenanfang


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !